In den letzten paar Monaten haben wir einige fantastische Einsendungen zu unserem Fotowettbewerb „Dein Sommer. Deine Bilder.“ erhalten. Eure Fotos zu den Themen Sonne, Landschaft, Bewegung und Nacht sind zahlreich bei uns eingegangen und es wurde eifrig für die schönsten Bilder abgestimmt.

Bevor wir unseren Gewinner verkünden, möchten wir uns noch ganz herzlich bei all unseren Teilnehmern bedanken! Wir hatten eine Menge Spaß dabei, uns jede eurer Einsendungen anzusehen, die Kreativität der Aufnahmen zu bewundern und unsere Favoriten herauszusuchen.

Okay … (Trommelwirbel) Wir haben Fotos aus allen Ecken Deutschlands und nun haben wir unseren Gewinner gewählt – Herzlichen Glückwunsch an: Marc Schillinger!

Wir haben Marc hier einmal zu seinem Gewinner-Foto ausgefragt.

Was hat dich zu deinem Foto inspiriert?

“Bei einem Strandspaziergang auf der französischen Insel Noirmoutier entdeckte ich einige Möwen die auf dem Meer nahe dem Strand saßen. Ich konnte beobachten, wie die Möwen bei jeder Welle losflogen und diese unter sich durchrauschen ließen, nur um sich kurze Zeit später wieder an derselben Stelle niederzulassen. Es wirkte fast wie ein Spiel und mich faszinierte wie die Möwen immer wieder über die Wellen tanzten.”

Warum hast du genau dieses Foto ausgewählt?

“Sowohl die Wellen als auch die Möwen sind beide in Bewegung. Dabei wirken die spritzende Gischt, wie auch die unterschiedlichen Flügelstellungen der Möwen sehr dynamisch. Ein sehr spannender Moment ergibt sich durch die gegenläufige Bewegungsrichtung von Wellen und Möwen. Weiter unterstrichen wird die Dynamik durch die Schwarz-Weiß-Konvertierung, weil somit der Blick des Betrachters stärker auf die Formen und Kontraste gelenkt wird. Selbstredend verbindet man Möwen und Meer oft mit dem Thema Sommer, somit passt das Bild sowohl hervorragend zu diesem Überthema, als auch zum Thema Bewegung.”

Was liebst du an der Fotografie?

“An der Fotografie liebe ich die Welt immer wieder neu zu sehen und zu entdecken. Besonders fasziniert mich dabei die Motivsuche, es hat einfach eine besondere Qualität, vermeintlich banale Dinge näher zu betrachten, dabei neue Facetten zu entdecken und schließlich fotografisch in Szene zu setzen.”

Welche Kamera hast du verwendet?

“Ich habe meine Nikon D5100 mit dem AF-S DX Nikkor 55-300 mm 1:4,5-5,6G ED VR Objektiv verwendet.”

Was machst du mit deinen Lieblingsfotos?

“Meine Lieblingsfotos verwende ich ganz unterschiedlich. Manche landen in Fotobüchern, andere kommen als großer Druck, zum Beispiel hinter Acrylglas an die Wand und wieder andere lasse ich entwickeln, um sie dann zu rahmen.”

Wir treffen gerne jemanden wie Marc, der genauso gerne fotografiert wie wir. Jetzt, da der Herbst vor der Tür steht, freuen wir uns auf neue und aufregende Möglichkeiten, den perfekten Moment zu verewigen.

Wisst ihr schon, wie ihr eure eigenen Herbstfotografien darstellen möchtet, wenn die Blätter erst einmal von den Bäumen fallen?

Bis zum nächsten Mal,

Euer albelli-Team

Kommentare