Spüren Sie das auch? Haben Sie auch dieses Kribbeln in der Magengegend? Freuen Sie sich auch darüber, dass es jeden Morgen ein Stückchen einfacher wird, aufzustehen? Und haben Sie nicht auch den unbändigen Drang, wieder mehr nach draußen zu gehen? Kein Wunder: Der Frühling ist im Anmarsch. Und somit sind es auch die schönsten Gelegenheiten, sich auf die Jagd nach frischen Motiven zu begeben. Hier unsere Top 3 der schönsten Motive für Frühlingsfotos!

Der Klassiker: Es grünt so grün

Mit etwas Glück können Sie bereits die ersten Gänseblümchen oder Krokusse entdecken. Halten Sie Ausschau und widmen Sie den fröhlichsten Frühlingsboten Porträtaufnahmen; knien Sie sich, wenn es sein muss, in den Matsch (oder auf die Plastiktüte, die Sie vorsorglich eingepackt haben), um eine eindrucksvolle Nahaufnahme des Blümchens zu machen. Und um dem eher altbewährten Frühlingsmotiv ‚Blume‘ einen neuen Anstrich zu verpassen: Setzen Sie es in einen anderen Kontext! Lichten Sie die Blume zum Beispiel vor dem blauen Horizont ab,  arrangieren Sie mehrere Gänseblümchen zwischen den nackten Zehen oder knoten Sie eine Kette aus ihnen, wie in Kindertagen. In anderen Worten: Lassen Sie den Spieltrieb heraus!

Auch Straßencafés blühen wieder auf

Man muss sich nicht unbedingt auf die Natur verlassen, um Frühlingsgefühle aufkommen zu lassen. Gerade in Innenstädten wird der Frühling zelebriert. Die ersten Cafés stellen ihre Tische wieder nach draußen, die ersten Mutigen trotzen, mit Mütze und Schal ausgestattet, den noch eher frischen Temperauren und trinken ihren Kaffee endlich wieder draußen. Was könnte die Frühlingsstimmung besser einfangen als das Strahlen in den Gesichtern dieser ‚Pioniere‘ mit den roten Wangen, die sich über ihre dampfenden Kaffeetassen beugen und jeden einzelnen Sonnenstrahl aufsaugen?

Morgendämmerung

Stehen Sie mit den Hühnern auf. Besteigen Sie einen hoch gelegenen Aussichtspunkt in Ihrer Stadt und halten sie fotografisch fest, wie sie nach und nach zum Leben erwacht.  Oder gehen Sie in den Wald um mit etwas Glück zu beobachten wie sich Fuchs und Hase zur Abwechslung mal  ‚Guten Morgen‘ sagen. Denn erstens lässt sich das Motiv des ‚Erwachens‘ wunderbar auf  das Motiv ‚Frühlingserwachen‘ übertragen, und zweitens verleiht das Morgenlicht weiche Formen und lässt Farben im wahrsten Sinne des Wortes in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Kommentare