Hallo zusammen! Ich bin Megan Alter, die albelli Sommerfotografin. Heute werde ich über das Fotografieren von Landschaften reden, und wie Sie mit nur ein paar kleinen Tricks tolle Aufnahmen in natürlichem Licht schießen können.

Eine atemberaubende Landschaft vor sich zu sehen ist unglaublich inspirierend und perfekt für tolle Fotos geeignet. Eine bestimmte Landschaft mit der Kamera einzufangen ist allerdings nicht immer leicht. Oft sehen die Dinge durch eine Kamera anders aus, als mit unseren eigenen Augen und das führt dazu, dass wir zu viele Motive in ein einziges Foto quetschen möchten. Darum ist es so wichtig zu entscheiden, was mit aufgenommen werden soll und was besser außen vor gelassen wird.

Testen Sie die folgenden Tipps und beginnen Sie im Handumdrehen eigene tolle Landschaftsfotos einzufangen.

1. Die Drittel-Regel. Die Regel besagt, dass man den Horizont nach dem unteren oder oberen Drittel des Fotos ausrichten sollte. Entscheiden Sie sich daher, ob für Sie der Himmel oder doch eher der Vordergrund am Interessantesten ist.

M60A9569-Edit-Recovered-2

2. Nutzen Sie die magischen Stunden. Dies ist die erste Stunde, wenn die Sonne aufgeht und die letzte Stunde, bevor sie wieder untergeht. Ich liebe beide! Dies ist besonders schön, da beide Stunden lange Schatten erzeugen, die sich über eine weite Landschaft erstrecken können und für dramatische Szenen sorgen.

Picture 358b

3. Setzen Sie einen klaren Fokus. Lassen Sie alle Ablenkungen außen vor. Das wird Ihnen dabei helfen, das Fotomotiv besser hervorzuheben. Halten Sie also Ausschau nach offenen und übersichtlichen Bereichen in Ihrer Umgebung.

IMG_5192-Edit2-Edit

4. Machen Sie Nahaufnahmen. Indem Sie sich auf ein Detail in der Landschaft konzentrieren, können Sie viele Ablenkungen reduzieren und ein zu überfülltes Foto vermeiden.

tip4

5. Fotografieren Sie aus einzigartige Perspektiven. Es kommt für uns natürlich, von der eigenen Augenhöhe aus Fotos zu schießen. Jetzt ist es an der Zeit, einfach mal eine neue Perspektive zu testen. Versuchen Sie von erhöhten Orten (also aus der Vogelperspektive) zu fotografieren oder knien Sie sich auf den Boden und nutzen Sie die Froschperspektive – nach oben schauend! Durch einen simplen Perspektivenwechsel können Sie die einzigartigsten Aufnahmen machen.

FindNewAngles

Denken Sie daran: Sie müssen kein professioneller Fotograf sein, um großartige Aufnahmen zu machen. Folgen Sie diesen einfachen Tricks und Sie werden erstaunt sein, wie schnell Sie selbst wunderschöne Fotos aufnehmen werden.

Vergessen Sie dabei nicht, Ihre schönsten Fotos in unserem Fotowettbewerb einzusenden und diese mit Ihrer Familie & Freunden in einem Fotobuch zu teilen.

Freuen Sie sich auf den nächsten albelli Blog für weitere sommerliche Foto-Tipps. Bis zum nächsten Mal!

Megan x

http://meganalter.com/

Kommentare