Ein Jahrbuch voller Lieblingsmomente aus dem vergangen Jahr zu gestalten ist eine tolle Möglichkeit um sich an die besten Momente zu erinnern. Wenn du nicht weißt, wo du anfangen sollst, haben wir jede Menge Tipps für die Gestaltung deines eigenen Buchs.

Vom Einband bis hin zur zur Reihenfolge, es gibt zahlreiche Dinge die du tun kannst um dein bleibendes Andenken von 2017 zu gestalten.

Wir hatten ein großartiges Jahr hier bei albelli, daher haben wir unser eigenes Jahrbuch gestaltet, um uns an einige der besten Momente zu erinnern. Schau es dir an, um dir Inspiration für die Gestaltung deines eigenen zu holen.

Wähle deinen Einband aus

Der Einband deines Jahrbuchs wird bei dir Zuhause zur Schau gestellt, daher solltest du ein geeignetes Foto auswählen. Wähle dein Lieblingsfoto des Jahres und präsentiere es stolz auf der Vorderseite.

Dies könnte ein Foto sein, auf dem viele Familienmitglieder und Freunde zu sehen sind oder eine beeindruckende Landschaft, die du 2017 besucht hast.

Wir haben versucht besonders kreativ zu sein, indem wir unserem Einband eine Fotomaske von 2017 hinzugefügt haben, aber du kannst dich auch für einen einfachen Leineneinband entscheiden und das Jahr darauf drucken lassen.

Wähle die Reihenfolge

Deine Fotos von einem ganzen Jahr zu ordnen kann sich als schwierig erweisen. Wir empfehlen dir, sie chronologisch zu sortieren und in zeitlicher Reihenfolge in deinem Buch anzuordnen.

Du könntest auch ein Farbschema verwenden. Bei dieser künstlerischen Herangehensweise wählst du Bilder verschiedener Farbtöne aus um sie nebeneinander zu platzieren. Alle blauen Fotos, alle roten Fotos usw.

Alternativ könntest du dein Buch auch nach Personen ordnen. Alle Fotos von Mama, alle Fotos von Papa, alle Fotos von Oma. Lese unseren ultimativen Leitfaden für Foto-Organisation für weitere Ideen.

Verwende Extras

Letztes Jahr haben wir über 593 neue Gestaltungselemente veröffentlicht, darunter ClipArts, Hintergründe und Ränder. Lass dein Fotobuch mit den neuen Elementen aus der Masse herausstechen.

Füge ein paar Andenken hinzu

Dein Jahrbuch muss nicht nur Bilder enthalten. Hast du noch Karten aus einem Urlaub oder Festivaltickets? Scanne sie und füge sie deinem Buch hinzu. Lese unsere Tipps über  wie du deine Fotos scannst für weitere Ideen. Wir haben unserem Buch ein paar Auszeichnungen hinzugefügt, die wir während des Jahres gewonnen haben.

Fasse deine Monate zusammen

Wenn du Fotos gerne mit Worten erklärst, könntest du eine Zusammenfassung von jedem Monat in deinen Jahrbuch machen. Schreibe einen kurzen Abschnitt darüber, was du erlebt hast und erwähne alle Highlights.

Sei inspirierend

Sei deine eigene Inspiration und füge deinem Jahrbuch ein paar inspirierende Zitate hinzu. Wir haben dies nur auf einer Seite gemacht aber du könntest es auch zum Thema deines Buches machen.

Lass deine Fotos eine Geschichte erzählen

Verwende unsere Layouts, um mit deinen Fotos eine Geschichte zu erzählen. Wir haben drei ähnliche Fotos direkt nebeneinander auf der Seite verwendet, damit du sehen kannst was darin passiert. Du könntest auf deiner Seite eine Collage erstellen um etwas ähnliches zu machen.

Runde des Ganze ab

Eine nette Möglichkeit dein Jahrbuch zu beenden und auf einen Blick auf das letzte Jahr zurückzuschauen wäre es ein paar Nummern und Fakten, die dein Jahr zusammenfassen auf der letzten Seite oder Doppelseite hinzuzufügen. Dies könnte die Anzahl der Orte, die du besucht hast sein, neue Freundschaften, die du geschlossen hast oder irgendetwas, das dich mit einem Lächeln auf das letzte Jahr zurückblicken lässt.

Dies sind unsere Tipps dazu, wie du dich mit einem Jahrbuch an dein Jahr zurück erinnern kannst. Allerdings ist dies eine sehr persönliche Sache, daher werden alle Ideen, die du selbst hast dafür sorgen, dass dein Fotobuch noch einzigartiger wird. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Erstellen ein Jahrbuch

Teile deine Fotobücher auf den Sozialen Medien mit uns über den #meinalbelli Hashtag oder teile diesen Blog mit deiner Familie und Freunden und motiviere sie dazu, ein eigenes Jahrbuch zu gestalten. Klicke einfach auf die Symbole unten.

Kommentare