Hochzeiten, die Geburt eines Babys, große Jubiläen – das Leben steckt voller fantastischer Ereignisse. Wenn du etwas ganz besonderes feiern möchtest, muss dein Fotobuch dem auch gerecht werden. Diese Anleitung gibt dir einfache Tipps, wie du ein albelli-Fotobuch gestalten kannst, um einen großen Meilenstein darzustellen und wie du dein Buch selbst auf dem Event zu einem Highlight machst. 

Kombiniere das Design deines Fotobuchs mit dem Thema deines Events

Führe das Thema des Anlasses in deinem Fotobuch fort. Für dein Hochzeitsfotobuch spiegle das Farbschema deines großen Tages in Hintergründen und ClipArt wider. Du kannst deine Blumenarrangements oder die Farben der Kleider deiner Brautjungfern als Inspiration nehmen. Für ein Babybuch kannst du deine Babyparty oder das Kinderzimmer deines Babys verwenden, um ein Farbschema für dein Fotobuch auszuwählen. 

Du solltest auch den Stil deiner Baby- oder Hochzeitsfotos berücksichtigen, wenn du dein Design ausarbeitest. Ebenso wichtig ist es, bei der Gestaltung deines Fotobuchs auch an den Charakter deines besonderen Events zu denken. Bei einer traditionellen Hochzeit kannst du beispielsweise einen Kunstledereinband zu deinem Buch hinzufügen und Serifenschriften für deine Seitentitel und Bildunterschriften verwenden. Wenn dein großer Tag etwas entspannter und eher wie eine Party war, lasse ihn durch knallige Farben und von dir verwendete Design-Objekte erstrahlen. 

Kurzer Tipp: Bleibe immer bei deinem Design. Sobald du einen Stil ausgewählt hast, halte diesen bei, um für ein professionelles Finish zu sorgen. In dieser Anleitung findest du weitere Tipps von unseren Designern. 

Mache dein Fotobuch interaktiv

Anstatt ein besonderes Event im Nachhinein mit einem Fotobuch zu feiern, kannst du das Buch auch am jeweiligen Tag zum Highlight machen. Für deine Hochzeitsfeier kannst du vor dem großen Tag ein Gästebuch erstellen. Fülle es mit Fotos von dir und deiner baldigen besseren Hälfte und lass einige Seiten leer. Dann kannst du es bei deiner Feier auf einen Tisch legen, sodass deine Gäste Ratschläge für das Eheleben geben können.

Du könntest auch ein Geburtstagsfotobuch, das Gäste ausfüllen können, gestalten oder eines für deine Babyparty machen und Nachrichten für das Baby schreiben, die es mit zunehmenden Alter lesen kann. 

Kurzer Tipp: Wegen dem Finish auf unseren Fotobuchseiten eignen sich Eddings oder ähnliche Folienstifte am besten. Denk daran, dass Kugelschreiber auf den Seiten nicht so gut schreiben.

Erstelle Kopien deines Event-Fotobuchs als Geschenk

Das ist eine tolle Idee für Hochzeitsfotobücher und Babybücher. Du kannst den wichtigsten Personen auf deiner Hochzeit ein Fotobuch schenken, um dich dafür zu bedanken, dass sie für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Und die Großeltern hätten bestimmt gerne ein Exemplar vom Babybuch deines Kleinen. 

Auch Jahrbücher sind ein aufmerksames Geschenk. Wenn Silvester vor der Tür steht, kannst du Exemplare für alle Freunde, die dein Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben, gestalten.

Kurzer Tipp: Beginne dein Hochzeitsfotobuch oder Jahrbuch mit einer kurzen Dankesbotschaft. Und bei einem Babybuch könntest du eine kleine Nachricht von deinem Kind an die Großeltern schreiben. 

Füge deinem Event-Fotobuch Text hinzu

Wenn du deinen Fotobüchern Überschriften und Bildunterschriften hinzufügst, kannst du mehr von deiner Geschichte erzählen. Sobald du ein Layout deiner Fotos erstellt hast, füge Text hinzu, der zu deinen Bildern passt. 

Bei deinem Hochzeitsfotobuch könntest du beschreiben, wie ihr beide euch zu einem bestimmten Zeitpunkt gefühlt habt. Du kannst einem Babybuch neben deinen Babyfotos wichtige Daten oder Meilensteine hinzufügen, wie zum Beispiel das Datum und den Zeitpunkt der Geburt und das Geburtsgewicht. Wenn du ein Jahrbuch gestaltest, könntest du es mit den Neujahrsvorsätzen füllen, an die du dich dieses Jahr gehalten hast und neue für das kommende Jahr schreiben. 

Kurzer Tipp: Wenn du nicht weißt, was du in deinen Bildunterschriften schreiben sollst, verwende stattdessen Zitate oder Songtexte. Das ergänzt sich besonders toll mit einem Hochzeitsfotobuch, da du deine Gelübde, Ausschnitte aus den Reden oder Texte deines ersten Tanzliedes hinzufügen kannst.  

Erstelle ein Fotobuch im Instagram-Stil

Deinen Instagram-Feed in einem Fotobuch abzubilden, ist eine total simple Möglichkeit, ein Jahrbuch zu gestalten. Wenn du deinen Feed als Anhaltspunkt verwendest, kannst du sicherstellen, dass alle deine Lieblingsfotos mit dabei sind und auch noch in chronologischer Reihenfolge angezeigt werden.

Du kannst auch ein Hochzeitsfotobuch mit Hilfe deiner Gäste gestalten. Gib allen vor dem großen Tag einen Hashtag, den sie für die Bilder verwenden können, die sie auf Instagram veröffentlichen. Wenn du bereit für die Gestaltung deines Fotobuchs bist, suche einfach auf Instagram nach dem Tag und wähle deine Lieblingsfotos aus, um sie in einem Raster anzeigen zu lassen.   

Kurzer Tipp: Instagram kann deine Bilddateien komprimieren, wenn du sie also direkt aus dem Feed von jemandem kopierst, solltest du sie in deinem Fotobuch besser nicht vergrößern. Das Vergrößern kleinerer Bilder kann die Qualität beeinträchtigen und du wirst in unserer Software einen Warnhinweis sehen, wenn die Druckqualität deines Fotos wahrscheinlich nicht gut ist. Um dies zu vermeiden, solltest du dein Raster der Bilder in einem kleineren Maßstab erstellen.

Ob du nun die Babyfotos deines Kindes, Fotos von runden Geburtstagen oder die Bilder von deinem Hochzeitstag präsentieren möchtest, du wirst jede Menge toller Ideen haben, um mit der Gestaltung deines albelli-Fotobuchs zu beginnen. 

Falls du ein paar zusätzliche Ideen für dein nächstes Projekt benötigst, schau dir unsere neuste Reihe von Anleitungen an, die alles von der Designinspiration bis zu den Tipps zum Erzählen einer Geschichte abdecken.

Was hältst du davon, eines unserer tollen vorgefertigten Fotobücher zu verwenden, um dir bei deinem Fotobuch für besondere Anlässe etwas Zeit zu sparen? Du wirst etwas für jeden Anlass finden, von Hochzeitsfotobüchern, bis hin zu Babyfotobüchern und Jahrbüchern.

Kommentare