Ein aufgeschlagenes Themenfotobuch auf einem Stuhl mit Urlaubsbildern eines Pärchens in New York

Persönliche Fotoalben von albelli eignen sich hervorragend als Geschenke für deine Freunde und Familie. Wenn du es jedoch eilig hast und dein Fotoalbum schnell gestalten musst, damit es pünktlich zu einer großen Geburtstags- oder Jubiläumsfeier fertig wird, probier doch einfach unsere Themenfotobücher aus. Diese wunderschön gestalteten Layouts lassen sich ganz einfach anpassen und bieten eine breite Auswahl an Themen, damit du das perfekte Fotobuch findest.

Unsere Themenfotobücher sind nicht nur zeitsparend, sondern eignen sich auch hervorragend, um dir kreativ unter die Arme zu greifen. Bei uns findest du einfach alles, von süßen Baby-Fotobüchern bis hin zu klassischen Hochzeitsdesigns. Natürlich kannst du auch ein Reise-Fotobuch gestalten und die Fotos deines letzten Abenteuers verwenden, um minimalistische Looks in ein zeitgenössisches Album zu verwandeln. Wir zeigen dir, wie du anfangen solltest, wenn du dein eigenes Themenfotobuch gestalten möchtest.

Schritt 1. Wähle ein kreatives Design und eine Größe für dein Fotobuch aus

Vier albelli-Jahrbücher vor einem blaugrünen Hintergrund mit Reisefotos auf zwei der Einbände, einem Fotobuch mit einem Baby auf dem Einband und einem mit einem Familienfoto auf dem Einband.

Geh auf unsere Seite für Themenfotobücher. Hier kannst du aus unseren beliebtesten Designs auswählen oder sie nach Themen durchsuchen, wie zum Beispiel Jahrbuch, Hochzeit, Baby und Reise. Klick auf das Design, das du individuell gestalten möchtest, und wähle dann die Größe aus. Die meisten unserer Themenfotobücher bieten die Größen M bis XL. Hier findest du eine Liste mit unseren Themenfotobuch-Größen, damit du die richtige Größe auswählen kannst.

• M quer 20 x 15 cm
• L quer 28 x 21 cm
• L hochkant 21 x 28 cm
• XL quer 39 x 29 cm

Wenn du mit der ausgewählten Größe und dem Stil deines Fotobuchs zufrieden bist, klicke auf „Dieses Thema auswählen“, um zu unserer Gestaltungssoftware zu gelangen.

Schritt 2 Sortiere deine Fotos chronologisch und nach Thema

Neun Fotos vor einem blaugrünen Hintergrund mit drei Ordner-Symbolen. Die Fotos sind in drei Gruppen sortiert: Schnee-Fotos, Regentage und Grillen mit der Familie.

Damit es für dich einfacher ist, dein Fotobuch zu gestalten, sorge dafür, dass deine Fotos sortiert sind, bevor du loslegst. Wenn du ein Jahrbuch gestaltest, bereinige deine Bilddateien und sortiere sie chronologisch. Wenn du ein Hochzeitsalbum oder ein Baby-Fotobuch gestaltest, gruppiere alle Fotos, die du dafür benötigst, nach Thema. Wir haben ein paar Tipps für dich, mit denen du deine Fotos ganz einfach hochladen, scannen und durchsuchen kannst, wenn sie alle durcheinander sind.

Schritt 3 Lade deine Fotos hochEin Foto eines Laptops, der sich auf den Knien eines Mädchens befindet und die albelli -Gestaltungssoftware auf dem Bildschirm anzeigt, und ein großer Hochladen-Button im oberen Teil des Bildes.

Wenn deine Bilder alle sortiert sind und du bereit bist, mit deinem Fotobuch loszulegen, geh zurück zu unserer Gestaltungssoftware und klicke auf „Fotos hochladen“. Klicke auf den Ordner, den du benötigst, markiere alle Fotos, die du verwenden möchtest, und klicke anschließend auf „Öffnen“.

Sobald du deine Fotos hochgeladen hast, werden dir diese unten links in deinem Fotobuch angezeigt, direkt neben unseren Bearbeitungstools. Da unsere Themenfotobücher dir automatisch Bild-Layouts vorschlagen, musst du nur noch das gewünschte Foto in einen der leeren Bildkästen ziehen. Die Größe des Bildes wird dann automatisch angepasst, du kannst es aber auch manuell vergrößern oder verkleinern, indem du auf das Foto klickst.

Schritt 4 Bearbeite deine Hintergründe

Ein GIF-Bild eines aufgeschlagenen Fotobuchs auf einem Marmortisch mit einem Farbwalzensymbol im oberen Teil des Bildes. Die Hintergrundfarben wechseln innerhalb des Fotobuchs von Hellrosa zu Hellgrau zu Blaugrau und schließlich zu dunklem Blaugrün.

Wenn du unsere Themenfotobücher als Orientierungshilfe verwendest, ihnen jedoch deinen eigenen Stempel verpassen möchtest, kannst du die Hintergründe verändern, genau wie bei unseren Blanko-Fotobüchern. Du kannst eine Farbe hinzufügen oder ein Muster finden, das zum Stil deines Themenfotobuchs passt.

Schritt 5 Personalisiere dein Fotobuch mit Bildunterschriften

Eine Person blättert durch ein rosafarbenes Baby-Fotobuch mit Schwarz-Weiß-Fotos, die mit Bildunterschriften versehen sind. Im oberen Teil des Bildes befindet sich ein Textfeld-Symbol.

Unsere vorgefertigten Layouts schlagen dir auch die beste Position für Textfelder auf jeder Seite vor, damit du Bildunterschriften hinzufügen kannst. Klicke einfach auf eine Stelle, an der „Text“ oder „Gib deinen Text ein“ steht, und fang an zu tippen. Wenn dir die vorgeschlagene Position für das Textfeld nicht gefällt, kannst du es löschen oder verschieben.

Schritt 6 Lass deiner Kreativität bei Clip Arts, Masken und Rahmen freien Lauf

Ein aufgeschlagenes Fotobuch auf einer weißen Oberfläche mit Strandfotos und einer Eis-am-Stil-Abbildung in der Mitte. In einem schwarzen Balken im oberen Teil des Bildes sind Clip Arts, Rahmen- und Masken-Symbole zu sehen.

Unsere Software bietet dir unzählige kreative Zusatzoptionen, mit denen du experimentieren kannst, um deinem Fotobuch eine persönliche Note zu verleihen. Du kannst Clip Arts, Masken und Rahmen hinzufügen. Und wenn du ein Themenfotobuch gestaltest, wie zum Beispiel ein Baby-Fotobuch oder ein Jahrbuch, durchstöbere die Designs nach Kategorie, um einen passenden Stil zu finden.

Schritt 7 Füge Extraseiten zu deinem Fotobuch hinzu

Ein Fotobuch vor einem blauen Hintergrund mit Bildern eines Pärchens. In einem schwarzen Balken im oberen Teil des Bildes sind die Symbole „Hinzufügen“ und „Entfernen“ zu sehen.

In deinem Themenfotobuch ist kein Platz mehr für weitere Fotos? Du kannst bis zu 96 Extraseiten hinzufügen. Klick auf das Pluszeichen in dem waagrechten Balken unter deinem Fotobuch-Design, um zusätzliche Seiten an der von dir gewünschten Stelle hinzuzufügen. Beachte jedoch, dass es sich bei den Extraseiten um Blanko-Seiten handelt. Du kannst ihnen jedoch einen ähnlichen Look verpassen, wie den bereits vorhandenen, indem du Clip Arts, Hintergründe und Rahmen hinzufügst, die zu deinem Thema passen.

Schritt 8 Entferne alle Seiten, die du nicht benötigst

Wenn du zu viele Extraseiten hinzugefügt hast, kannst du diejenigen, die du doch nicht benötigst, ganz einfach entfernen. Klicke im waagrechten Balken unter deinem Design auf die Seite, die du nicht mehr benötigst. In der Ecke wird dir dann ein kleines Papierkorb-Symbol angezeigt. Wenn du auf das kleine Symbol klickst, wird die Seite gelöscht.

Schritt 9 Bist du bereit, dein Themenfotobuch zu bestellen?

Eine junge Frau auf einem grauen Sofa in einem weißen Wohnzimmer mit einem Laptop auf ihren Knien. In dem schwarzen Balken im unteren Teil des Bildes ist ein Einkaufswagen-Symbol zu sehen.

Bist du zufrieden mit deinem Fotobuch-Design? Dann klicke auf „Zum Warenkorb hinzufügen“. Hier verleihst du deinem Fotobuch den letzten Schliff. Du kannst zum Beispiel die Option Hochglanzseiten wählen, damit die Farben in deinen Bildern perfekt zur Geltung kommen, oder den Einband bearbeiten, wenn du ein Fotobuch mit einem Einband aus Leinen- oder Kunstleder gewählt hast. Du kannst sogar ein zweites Fotobuch in einer kleineren Größe bestellen, damit du eins verschenken und eins selbst behalten kannst. Jetzt bist du bereit, um die Bestellung aufzugeben und dein individuell gestaltetes Fotobuch zu dir nach Hause liefern zu lassen.

Top-Tipp: Speicher deinen Entwurf

Eine Frau in Jeans und einem grauen Pullover auf einem grauen Sofa mit einem Laptop auf ihren Knien. In dem schwarzen Balken im unteren Teil des Bildes ist ein Speicher-Symbol zu sehen.

Denke daran, dein Fotobuch zu speichern, bevor du die Seite verlässt. Oben links befindet sich ein kleines Speicher-Symbol, das du während der Gestaltung regelmäßig anklicken solltest.

Persönliche Fotobücher mit unseren vorgefertigten Designs zu gestalten ist ganz einfach. Probier es aus und befolge diese Schritte, um dein albelli-Fotobuch zu gestalten.

Kommentare