9 Tolle Tipps für Städtetrips

Unterschiedliche Menschen, einzigartige Architektur, die großen Parks und die Einkaufsmeilen – mit so vielen fantastischen Eigenschaften unter einem Hut bieten Städte die perfekte Gelegenheit für tolle Fotos. Mit einer solchen Anzahl an Eindrücken weiß man jedoch meist gar nicht so recht, wo man mit dem Fotografieren beginnen soll. Dazu dann noch ein schönes Foto zu schießen, kann sich dann häufig als kleine Herausforderung darstellen. Wenn du nun dein nächstes Wochenende in einer fremden Stadt planst oder einfach nur ein paar schöne Aufnahmen der Stadt in der du lebst machen möchtest: Lies unsere Tipps weiter unten und werde so zum perfekten Städtefotograf!

1. Der frühe Vogel fängt den Wurm

Wenn es eine Gemeinsamkeit von Städten gibt, dann ist es die Masse an Menschen. Starte früh in den Tag (während Sonnenaufgang) um den Massen aus dem Weg zu gehen. Oder halte eben genau diese Massen fest – werde kreativ und spiele mit der Verschlusszeit deiner Kamera.
Aufnahmen mit einer langen Verschlusszeit lassen die Menschen in deinen Fotos verschwimmen.

2. Die Schönheit der Wasserspiegelungen

Viele Städte wurden in Wassernähe gebaut – fange die Spiegelungen im Wasser ein, um einen tollen Effekt zu erzielen. Je nach Spiegelung must du vielleicht öfter die Position wechseln um diese so einzufangen, wie du es dir vorgestellt hast.
Aufnahmen aus weiter Entfernung fangen die Spiegelung kompletter Gebäude ein.

3. Symmetrische Anordnungen finden

Das Leben bietet viele Formen – besonders in Städten, in denen es viele verschiedene Gebäude gibt. Verwenden die Symmetrie der Stadt als Thema deiner Fotos und erschaffe so eine ganz neue Art und Weise die Dinge zu sehen.
Mit symmetrischen Anordnungen wie dieser Rolltreppe schaffst du moderne Fotos.

4. Die Fotos deiner Stadt

Was macht deine Stadt so besonders? Die Straßen, das Essen oder deine Lieblingsläden? Schieße Bilder von all dem, was du persönlich mit deiner Stadt verbindest um deine ganz eigene Sichtweise festzuhalten.
Alltägliche Aufnahmen können aus verschiedenen Perspektiven geschossen werden.

5. Augen zum Himmel

Um hohe Gebäude ganz einfach zu fotografieren, stelle dich so nah wie möglich an die Gebäude und schieße ein Foto schräg nach oben. Wenn die Sonne dich zu sehr blendet, dann warte bis sich diese hinter einem Gebäude versteckt hat oder fange die Sonnenflecken gewollt ein.
Gebäude können als Rahmen deiner Fotos dienen.

6. Normal mal anders

Selbst die einfachsten Dinge können kreativ und besonders wirken, wenn sie im richtigen Licht dargestellt werden. Halte Ausschau nach interessanten Layouts und verwandel alltägliche Objekte in kreative Fotos.
Suche nach verschiedene Formen und Farben.

7. Die Lichter der Stadt

Eine Stadt bei Nacht ist etwas Magisches. Um klare, deutliche Fotos zu schießen solltest du allerdings den Blitz ausschalten, die Verschlusszeit erhöhen und deine Kamera auf ein Stativ oder einen festen Grund stellen.
Mit einer langen Verschlusszeit lassen sich Fotos bei Nacht prima einfangen.

8. Schwarz-weiß Aufnahmen

Mit schwarz-weißen Aufnahmen gibst du deinen Fotos eine ganz besondere Note. Durch den verstärkten Kontrast kannst du Dinge viel mehr betonen als mit Farbe. Auch Filter bieten tolle Effekte (z.B. Instagram).
Architektur durch schwarz-weiß Aufnahmen hervorheben.

9. Abstrakte Kunst

Ob Spiegelungen in den Fenstern, Schatten oder farbige Lichter: Städte bieten tolle Effekte, die du nutzen kannst.
Nutze die Effekte des Lichts um interessante Schatten festzuhalten.
Please upgrade your browser

We built Albelli using the latest technology. This makes Albelli faster and easier to use. Unfortunately, your browser doesn’t support those technologies. (download Google Chrome)