5 Tipps für tolle Handyfotos

Wenn man die große Kamera nicht dabei hat, ist die Chance groß, dass das Handy griffbereit liegt. Mit den Tipps unten kannst du tolle Fotos machen.

1. Mit Winkeln spielen

Fotografiere nicht nur frontal. Experimentiere: fotografiere von oben, oder halte die Kamera auch mal schief. So sorgst du für spannende Einfallswinkel. Mit einem Handy kannst du auch tolle Porträts machen. Und es ist nicht so auffallend wie eine echte Kamera. Deswegen ist die Chance auch größer, dass dein Porträtobjekt unbefangener mitmacht.

2. Nah dran sein

Weil du keinen echten Zoom hast, gehst du am besten so nah wie möglich an dein Motiv heran. Foto von möglichst geringer Entfernung. So sorgst du dafür, dass deine Fotos nicht pixelig werden. Zoomen mit deinem Handy erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie pixelig werden.

3. Sonnenstrahlen einfangen

Wenn du Sonnenstrahlen siehst, hast du tolle Chancen auf ein gutes Foto: Wähle einen Einfallswinkel in dem Sonnenstrahlen auf dein Motiv fallen. Berühre den Bildschirm von deinem Handy und zoome heran. Das funktioniert am Besten mit IOS und Android Smartphones.

4. Fokus wählen

Wenn du ein Motiv zentral auf deinem Foto darstellst, also die Entscheidung triffst, was du abbilden willst, machst du interessante Fotos. Anstelle also das ganze Haus abzubilden, richte den Fokus auf die Lampe. Dieses Foto wäre auch ein toller Fotoeinband.

5. Motiv gut belichtet

Wenn dein Handy keine Blitzfunktion besitzt, achte darauf nur an gut belichteten Orten zu fotografieren. Wenn du dich drinnen aufhältst, richte einfach eine Lampe auf dein Motiv.
Please upgrade your browser

We built Albelli using the latest technology. This makes Albelli faster and easier to use. Unfortunately, your browser doesn’t support those technologies. (download Google Chrome)