bokeh effekt ueberschrift

Das Wort „Bokeh“ kommt vom japanischen Wort für „unscharf“ oder „verschwommen“ und beschreibt in der Fotografie den defokussierten Teil von Fotos. Mit anderen Worten sind mit Bokeh-Effekt die verschwommenen Elemente im Hintergrund des Fotos gemeint. Da der Bokeh-Effekt häufig bei funkelnden Objekten eingesetzt wird, gibt es kaum einen besseren Zeitraum des Jahres, um Bokeh-Effekte zu üben, als zu Weihnachten wenn alles glänzt und leuchtet. Und so ist das Thema für „Moment des Monats“ für Dezember der Bokeh-Effekt. Lasse dich unten inspirieren und tagge uns mit #MonthlyMoments und #albelli, damit wir deine tollen Fotos bewundern können.

Bokeh Effekt Café

Wenn man draußen steht und hineinschaut, verleiht das dem Fotos eine einladende Atmosphäre. Wie gern würden wir auch bei einem leckeren heißen Tee in diesem Café verweilen!

Bokeh Effekt Natur

Mach das meiste aus natürlichen Lichtreflektionen, wenn du das nächste Mal im Park spazieren gehst.

Bokeh Effekt Weihnachten

Durch die farbigen Lichter an diesem Weihnachtsbaum wird man von diesem Foto noch mehr in seinen Bann gezogen.

bokeh effekt makro

Versuche ein Objekt im Vordergrund deines Fotos einzufangen. Das verleiht deinem Foto einen besonderen Blickpunkt.

Bevor du dich auf den Weg machst und es selbst ausprobierst, warum schaust du dir nicht unsere Tipps an, wie du die besten Bokeh-Effekt-Fotos schießt? Sobald du diese Technik beherrschst, sind solche einzigartigen Fotos ein tolles Thema für dein Fotobuch.

Kommentare