Gruppenfoto Tipps

Es ist schon schwierig genug, ein tolles Foto von einer Person zu schießen … Versuche mal, ein tolles Foto von einer Gruppe unruhiger, sich unterhaltender Freunde zu machen! Ja, Gruppenfotografie und Familienfotografie ist keine leichte Aufgabe. Daher haben wir 8 einfache Tipps zusammengestellt, mit denen du die gewünschten Ergebnisse erzielst.

1. Sei kreativ beim Bildaufbau

Gruppenfoto Tipps sei kreativ

Wenn sich alle zum Foto zusammenfinden, versuche, jede Person anders zu positionieren. Mache dir Stühle, Wände oder die Treppe zunutze. Sorge für unterschiedliche Höhen und vermeide eine perfekt ausgerichtete Aufstellung (gähn). Alternativ kannst du jeden sich so hinsetzen lassen, wie er oder sie es gemütlich findet. So entsteht eine natürliche Variation.

2. Zoome dein Motiv auch mal heran

Gruppenfoto Tipps Zoom

Du musst die Gruppe nicht immer von Kopf bis Fuß ablichten. Zoome heran und knipse Fotos von Gesichtern, Füßen oder Händen. So kannst du ein wirklich einzigartiges Foto deiner Gruppe machen. Natürliche Momentaufnahmen können auch fantastisch aussehen. Also schieß drauflos, wenn sie gerade nicht hinsehen. So ist dir ein tolles Gruppenfoto garantiert.

3. Sorge dafür, dass jedes Gesicht zu sehen ist

Gruppenfoto Tipps Gesichter

Spiele mit Winkeln und Distanz, damit das Gesicht jeder Person eingefangen wird. Denke auch daran, auf eher kamerascheue Gruppenmitglieder zu achten, da sie meist etwas weiter weg vom Geschehen zu finden sind.

4. Schieße Fotos aus verschiedenen Perspektiven

Gruppenfoto Tipps Winkel

Stell dich auf einen Stuhl (besonders nützlich beim Fotografieren großer Gruppen) oder schieß ein Foto, wenn du auf dem Boden liegst. Du kannst auch ein Foto machen, wenn du dich in einem Winkel zur Gruppe positionierst.

5. Führe die Gruppe ins Freie

Gruppenfoto-Tipps Fotografieren im Freien

Es gibt drei gute Gründe, nach draußen zu gehen. Erstens ist die Belichtung besser. Zweitens hast du verschiedene Kulissen zur Auswahl. Und drittens hast du dort Platz, um eine gewisse Distanz zwischen dir und deiner Gruppe zu schaffen, und die Kulisse gibt dir die Tiefe, um den Hintergrund auszublenden.

6. Mache mehrere Aufnahmen

Gruppenfoto Tipps mehrere Aufnahmen

Je mehr du fotografierst, umso entspannter wird deine Gruppe sein – und umso höher ist auch deine Chance, tolle Fotos einzufangen.

7. Timing ist alles

Gruppenfoto Tipps Timing

Beachte deine Gruppe, dann weißt du mit der Zeit genau, wann du den Auslöser drücken musst. Jede Gruppe ist anders, aber irgendwann ergibt sich immer der eine Moment, an dem man perfekt mit dem Fotografieren beginnen kann – sei aufmerksam und lass dir Zeit, um diesen zu finden.

8. Lächle und sorge dafür, dass alle Spaß haben!

Gruppenfoto Tipps Spaß

Dies ist der wichtigste Tipp. Gruppenfotos können schnell in Stress ausarten, besonders wenn man Familienfotos machen will. Also lächle, reiße Witze und sorge dafür, dass deine Gruppe sich entspannt, bevor du fotografierst.

So einfach ist es. Das ist alles, was du wissen musst, um tolle Gruppenfotos als Erinnerung zu machen. Hier bekommst du noch mehr Tipps und Tricks, aber nun brauchst du erst mal einen Vorwand, um eine tolle Feier zu organisieren und alle in einem Raum zu versammeln …